Infothek | Veröffentlichungen

Das Projekt allgemein
absteigend sortieren

Richter, F., Matloch, J., Schiller, D. (2017)

Wertschätzung von Kulturlandschaften durch Touristen und Einheimische. Zeitschrift für Tourismuswissenschaft 9(2): 325-338.

Andraschko, F.; Becker, T. & Frank, J. (2018)

Regiobranding - Archäologie als Wissenschaft für Strukturentwicklung und Raumplanung. In: F. Nikulka, D. Hofmann, R. Schumann (Hrsg.) (2018): Menschen – Dinge – Orte. Aktuelle Forschungen des Instituts für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie der Universität Hamburg. Hamburg, 2018. (S. 203-210) pdf-Datei

Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.)

Der Kulturlandschaftswandel in den Steinburger Elbmarschen, 4. Sonderheft der Archäologischen Nachrichten aus Schleswig-Holstein (Schleswig 2018)

Die Publikation ist beim Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein, nur so lange der Vorrat reicht, kostenfrei erhältlich. ISBN 978-3-00-058520-3

Bredemeier, B.; Drexlmeier, S.; Haebler, J. von; Herrmann, S.; König, B.; Pusch, C. & Schneider, J. (2019)

Gemeinsame Entscheidungsgrundlagen schaffen. In: Schön, S.; Eismann, C.; Wendt-Schwarzburg, H. & Ansmann, T. (Hg.): Nachhaltige Landnutzung managen. Akteure beteiligen – Ideen entwickeln – Konflikte lösen. Bielefeld, 63-74. Link zum Sammelband

Beermann, J.; Halwachs, E.; Kempa, D.; Malottky, B. von; Matthes, G.; Moschner, S.-L.; Musch, A.-K.; Schaffrin, A.; Schneider, J.; Schreiber, S.; Wist, S.-K. & Zehlius-Eckert, W. (2019)

Miteinander reden. In: Schön, S.; Eismann, C.; Wendt-Schwarzburg, H. & Ansmann, T. (Hg.): Nachhaltige Landnutzung managen. Akteure beteiligen – Ideen entwickeln – Konflikte lösen. Bielefeld, 49-62. Link zum Sammelband

Völkening, Niklas (2017)

Place Branding ist kein Schnellschuss: Kulturlandschaftsbezogene Markenbildung auf Basis regionaler Identität im Projekt „Regiobranding. Im Gespräch: PD Dr. Sylvia Herrmann und Falco Knaps“. Standort 41: 266–270.

Böhm, C.; Etterer, F.; Kempa, D.; König, B.; Matthes, G.; Schaffrin, A.; Schindele, S.; Schneider, J. & Streit, A. von (2019)

Land nachhaltig nutzen. In: Schön, S.; Eismann, C.; Wendt-Schwarzburg, H. & Ansmann, T. (Hg.): Nachhaltige Landnutzung managen. Akteure beteiligen – Ideen entwickeln – Konflikte lösen. Bielefeld, 13-24. Link zum Sammelband

Ickerodt, U.; Kempa, D.; von Malottky, B. & Huusmann, P. (2015)

Regiobranding - Nachhaltiges Management historischer Kulturlandschaften in der Region Steinburger Elbmarschen. In: Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. (Hrsg.): Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 2015 Heft 21:100-103.

Schröder J., Ferretti M. eds. (2017)

Baltic Coast: A New Architecture for the Baltic Coast, Mecklenburg-Vorpommern. Hannover, LUH Regionales Bauen und Siedlungsplanung.

Kühn, U. (2015)

Regiobranding oder das Glück in der Lübecker Landschaft finden. In: Lübeckische Blätter 180 (18):319-322.

Ferretti M. (2017)

“Regiobranding—Methoden und Werkzeuge für Analyse, Design und Branding in territorialen Maßstäben”. In: Schröder J., Danielzyk R. eds.(2017) Baukultur und Region. Neue Wege für Bauen und Planen als regionale Impulsgeber. Neues Archiv für Niedersachsen, 1/2017. Kiel/Hamburg, Wachholz Verlag. pp. 50–59.

Lüder, I. (2019)

So was kann man nur machen, wenn man entweder Geld hat oder verrückt ist”. Historische Gebäude im Gebrauch. In: Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hg.): Ergebnisband Regiobranding. Kulturlandschaftsmanagement in den Steinburger Elbmarschen. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein (6. Sonderheft). Schleswig. S. 65–73.

Knaps, F., & Herrmann, S. (2018)

Analyzing Cultural Markers to Characterize Regional Identity for Rural Planning. Rural Landscapes: Society, Environment, History, 5(1).

Knaps, F.; Lüder, I. (2018)

Räumliche Muster und Cultural Marker in den Steinburger Elbmarschen. In: Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Der Kulturlandschaftswandel in den Steinburger Elbmarschen. 4. Sonderheft der Archäologischen Nachrichten aus Schleswig-Holstein. Schleswig. S. 93-105.

Schaffert, M.; Steensen, T.; Wenger, F.C. 2016

Landbedeckungsveränderungen in der Metropolregion Hamburg (1990-2006). Ein räumlich-zeitlicher Vergleich als Beitrag zur Charakterisierung von Kulturlandschaften, Flächenmanagement und Bodenordnung (FUB) 4/2016, S. 149-159.

Ferretti M., Schröder J. (2018)

“Räumliche Perspektiven. Komparative Kartenanalyse als Beitrag zu Porträts-, Muster- und Szenarienbildung und Visioning zur räumlichen Ent-wicklung der Steinburger Elbmarschen”. In: Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Kulturlandschaftswandelkarte Steinburger Elbmarschen. 4. Sonderheft Archäologische Nachrichten Schleswig-Holstein. Kiel/Hamburg, Wachholz Verlag. pp. 53–69.

Lüder, I. (2017)

Ein neuer Begriff für eine neue Landschaft. In: Boldt, C.; Loebert, S.; Puymann, K. (Hrsg.): Steinburger Jahrbuch 2018. Infrastruktur. Itzehoe. S. 231 -253.

Kempa, D. 2016

Regiobranding: Ein transdisziplinärer Blick auf regionale Kulturlandschaften. In: DGGL (Hrsg.): Landschaftskultur - Zwischen Bewahrung und Entwicklung. DGGL-Themenbuch 11, S. 50-54, Callwey, München

Ferretti M. (2018)

“Envisioning the Baltic”. In: Schröder J., Carta M., Ferretti M., Lino B. (2018) Dynamics of Periphery. Berlin, Jovis Verlag. pp. 110–117.

Lüder, I. (2017)

Historische ländliche Gebäude als zukunftsfähige Ressource. In: Knieling, Jörg (Hrsg.): Wege zur Großen Transformation. Herausforderungen für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung. München. S. 85-103.

Schaffert, M.; Steensen, T. 2017

Land Cover Changes in Northern Germany between 1990 and 2000 – An East-West Perspective. A study based on CORINE Land Cover data, Hepperle E., Dixon-Gough R., Mansberger R., Paulsson J., Hernik J., Kalbro T. (Hrsg.): Land ownership and Land use development: The Integration of Past, Present, and Future in Spatial Planning and Land Management Policies (EALD-Series), Zürich, http://vdf.ch/land-ownership-and-land-use-development.html

Becker, T; Frank, J.; Schaffert, M.; Wenger, F. (2018)

Die Steinburger Elbmarschen aus Akteurssicht. Von Landschaftsbesonderheiten und Lieblingsorten. In: Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Der Kulturlandschaftswandel in den Steinburger Elbmarschen, 4. Sonderheft der Archäologischen Nachrichten aus Schleswig-Holstein, Schleswig 2018.

Lange, L. 2016

Inwertsetzen von Kulturlandschaften in der Metropolregion Hamburg – Regiobranding. Jahresheft 2016 des DGGL-Landesverbandes Hamburg/ Schleswig-Holstein. S.17-18.

Schröder, J., Ferretti, M. (Hrsg.) (2018)

Scenarios and Patterns for Regiobranding.

In diesem Buch werden die Szenarienbildung und Musteranalyse als neue Werkzeuge für räumliche Charakterisierung und die Entwicklung räumlicher Leitbilder diskutiert.
Für mehr Informationen und zur Bestellung klicken Sie hier.

Lüder, I. 2017

Historical Rural Buildings. In: Schröder J., Carta M., Ferretti M., Lino B. eds. (2017) Territories—Rural-urban Strategies. Berlin, Jovis. p. 262–267.

Matloch, J. (2018)

The Asssessment of German Cultural Landscapes - Evidence from Three Regions Located in the Metropolitan Area of Hamburg, Springerverlag, 2018

In ihrer Doktorarbeit untersucht Jessica Matloch die Bedeutung der regionalen Kulturlandschaft für ihre Bewohner mit dem Ansatz der Zahlungsbereitschaft. Sie stellt fest, dass fast jeder Bewohner in jeder Region Wasserlandschaften bevorzugt. Darüber hinaus wird die Landschaftswahrnehmung oft durch den Bildunggrad und die Beziehung zur Natur beeinflusst. Hinsichtlich des Engagements in oder für die Kulturlandschaft deuten die Ergebnisse darauf hin, dass bestimmte Gruppen von Einwohnern eher bereit sind, sich in und für regionale Landschaften zu engagieren als andere. Die Analysen zeigen, dass die Landschaft hauptsächlich zum Entspannen und weniger für kulturelle Zwecke genutzt wird.

Die Arbeit kann beim Springerverlag erworben werden.
 

Ferretti, M. 2017

Scenariobuilding for Regiobranding. In: Schröder J., Carta M., Ferretti M., Lino B. eds. (2017) Territories—Rural-urban Strategies. Berlin, Jovis. p. 88–95.

Reismann, C.; Schiller, D. (2018)

Kreative als Entwicklungspotenzial für den ländlichen Raum - eine Untersuchung am Beispiel der Künstler in Lüchow-Dannenberg und Ludwigslust-Parchim. In: Wolter,K.; Schiller, D. & Hesse, C. (Hrsg.): Kreative Pioniere in ländlichen Räumen.Schruiftenreihe zum Ressourcenmanagement des Steinbeis-Forschungszentrum, 2018, Steinbeis-Edition, Stuttgart. http://www.steinbeis-inre.de/publikationen-kreative-pioniere

Herrmann, S.; Kempa, D.; Osinski, E. 2017

Transdisziplinäre Antworten auf globale Fragen. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Transformative Wissenschaft. Nachrichten der ARL 2/2016, S.18-22.

Retat, A.; Schaffert, M. (2018)

OpenStreetMap im Kontext kulturlandschaftlicher Fragestellungen - Ein Qualitätsvergleich mit Blick auf Landnutzungen und Landbedeckungen.In: ZfV - Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement 01/2018: 36-45. https://geodaesie.info/zfv/zfv-12018/7268

Rogga, S.; Kempa, D.; Heitepriem, N.; Etterer, F. 2017

Jenseits von „Bürgerwissenschaften“ – neue Wege der Nachhaltigkeitsforschung im integrierten Naturschutz und dem Kulturlandschaftsmanagement. In: ANLiegen Natur 39(1): online preview, 9 p., Laufen; Volltext: www.anl.bayern.de/publikationen/anliegen.

Bühring, C.; Andraschko, F. (Hrsg.) (2018)

Bringing Science to the Public - A Step towards a better Understanding of Cultural and Natural Heritage. Wissenstransfer für die Allgemeinheit - Ein Schritt zum besseren Verständnis des Kultur- und Naturerbes. Initia Medien und Verlag UG, Uelzen.

Ahrens, M.; Akimova, V.; Berger, L.; Bernhardt, J.; Brinkmann, T.; Fehrcke, K.; Postel, A. & Stöckmann, F.: 2016

Aufgewühlt – Die Griese Gegend in Aufruhr. Ein Landschaftskrimi inkl. einer Fahrradkarte aus dem Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover. Betreut von Christina von Haaren und Fabian Wenger. Hannover, 180 S.

Hier können Sie das Buch beziehen.

Leibniz Universität Hannover (Hrsg.) (2018)

Regiobranding Innovationskonzept. Branding von Stadt-Land-Regionen durch Kulturlandschaftscharakteristika. Band 1-4, Hannover, im November 2018. pdf-Dateien

Lüder, I. 2017

Regiobranding – Innovative Perspektiven für regionale Kulturlandschaften, in: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg et al. (Hrsg.): Innovationen auf dem Land – Planerische Impulse für Bauten, Orte und Regionen, Stuttgart 2017. S. 84-90.

zur Broschüre hier klicken

 

Bühring, C.; Andraschko, F. (2018)

Sustainable Development for Heritage and Nature Protection: A Workshop Report. Transfer and Communication of Cultural and Natural Heritage for Children and Young Adults in Gadara/Umm Qays (Jordan). pdf-Datei

Kempa, D. & Herrmann, S. (2014)

Regiobranding - Kulturlandschaft als Identitätsträger und Marke einer Region. In: Unimagazin - Forschungsmagazin der Leibniz Universität Hannover, Ausgabe 03/04 2014, ISSN 1616-4075.

Ickerodt, U. 2016

Der Nachhaltigkeitsbegriff in der archäologischen Denkmalpflege. Versuch einer Standortbestimmung am Beispiel der denkmalpflegerischen Praxis in Schleswig-Holstein

Herrmann, S. & Kempa, D. (2019)

Regiobranding - nachhaltiges regionales Kulturlandschafts-Branding. Umwelt und Raum Band 7, Schriftenreihe Institut für Umweltplanung, Cuvilier Verlag, Göttingen.